Fünf-Stationen-Liebe

Nur einen Moment teilten wir

die Richtung dieser Reise.

 

Nur einen (Augen)blick,

der alles ist,

weil er lebt und stirbt zugleich.

 

Nur ein Augenstreifen,

ein Traumstreicheln

im verwischten Fensterspiegel .

 

Sie spielte mit dem Haar,

als wär’ sie noch

immer ein Mädchen

– gefangen im Augen(blick).

 

„Man muss Momente halten“,

meinte meine Haltestelle.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s